Voltaren Emulgel 1% Gel 60g

Voltaren Emulgel ist ein Arzneimittel mit Diclofenac-Natrium. Zur äusseren Anwendung, zur Behandlung von Rheuma und durch Verletzung verursachten Entzündungen. Voltaren Emulgel wird bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren angewendet für die lokale Behandlung von: Entzündungen nach Verletzung von Sehnen, Bändern, Muskeln und Gelenken.

12,59
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

Voltaren Emulgel ist ein Arzneimittel zur äusseren Anwendung, zur Behandlung von Rheuma und durch Verletzung verursachten Entzündungen.

Voltaren Emulgel wird bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren angewendet für die lokale Behandlung von: Entzündungen nach Verletzung von Sehnen, Bändern, Muskeln und Gelenken.

Voltaren Emulgel wird nur bei Erwachsenen (ab 18 Jahren) benutzt zur Behandlung: von gewissen Forme von Rheuma (die Entscheidung liegt beim Arzt).

Die Behandlung mit Voltaren Emulgel lindert hauptsächlich die Symptome.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen umfassen leichte und vorübergehende Hautreaktionen am Verabreichungsort. In sehr seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten.

Infektionen und parasitäre Erkrankungen:
  • Sehr selten: Hautausschlag mit Pickeln

Erkrankungen des Immunsystems:
  • Sehr selten: lokale (einschließlich Urtikaria) und allgemeine Überempfindlichkeitsreaktionen (angioneurotisches Ödem, Bronchospasmen)

Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums:
  • Sehr selten: Asthma

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:
  • Häufig: Hautausschlag, Ekzem, Rötung (Erythem), Hautentzündung, Juckreiz
  • Selten: Hautentzündung mit Blasenbildung Sehr selten: Lichtüberempfindlichkeit

Nach langfristiger Anwendung auf großen Hautflächen ist das Risiko auf folgende allgemeine Nebenwirkungen nicht auszuschließen:

Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts:
  • Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Magen- und Darm-Geschwür, schwarzer Stuhl

Erkrankungen des Nervensystems:
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Sehr selten: Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit

Leber- und Gallenerkrankungen:
  • Anstieg bestimmter Enzyme (Transaminasen) Sehr selten: Gelbsucht, Leberentzündung

Erkrankungen der Nieren und Harnwege:
  • Sehr selten: bestimmte Nierenerkrankungen (Niereninsuffizienz und nephrotisches Syndrom)

Herzerkrankungen:
Wasseransammlung (peripheres Ödem) und Anfälle von Bluthochdruck

Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems:
  • Sehr seltene Fälle schwerer Störungen der Blutbildung

Allgemeine Erkrankungen:
  • Unwohlsein

Wie bei jeder Substanz, die auf die Haut aufgetragen wird, ist gegen jeden Bestandteil von Voltaren Emulgel eine Überempfindlichkeitsreaktion möglich.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Ihre Pflegefachkraft. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Was Voltaren Emulgel enthält
− Der Wirkstoff ist: 1 g Diclofenac-Natrium (wie Diclofenac-Diethylammonium) pro 100 g Gel
− Die sonstigen Bestandteile sind: Diethylamin, Carbomer 974 P, Cetomacrogol 1000, Cetiol LC (Cocoyl-Caprylocaprat), Isopropanol, Paraffin flüssig, Parfum Creme 45 Givaudan (enthält Benzylbenzoat), Propylenglykol, gereinigtes Wasser.
Treibgas Druckbehältnis: Stickstoff.


Wie Voltaren Emulgel aussieht und Inhalt der Packung
Gel in Aluminium-Tube zu 10, 50 und 100 g und Aluminium-Laminat-Tube zu 20, 30, 50, 60, 100, 120, 150 und 180 g oder Druckbehältnis zu 50, 75 oder 100 ml.
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.
Was sollten sie vor der Anwendung von Voltaren Emulgel beachten?

Voltaren Emulgel darf nicht angewendet werden
  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff und andere Rheumapreparate sind;
  • wenn Sie allergisch gegen einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
  • wenn Sie während einer Behandlung mit Rheumamitteln einen Asthmaanfall, einen Hautausschlag oder einen Schnupfen entwickelten;
  • wenn Sie Magen- oder Darmgeschwüre haben, vermeiden Sie der grossflächigen Behandlung über einen längeren Zeitraum hinweg;
  • auf offenen Wunden;
  • während der letzten drei Monate der Schwangerschaft;
  • bei Kindern unter 14 Jahren.

Warnhinweise und Vorsichtsmaβnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Ihrer Pflegefachkraft, bevor Sie Voltaren Emulgel anwenden.
  • Voltaren Emulgel soll nur auf intakte Haut aufgetragen werden (nicht auf Wunden);
  • Behandlung abbrechen, wenn sich nach dem Auftragen des Produkts ein Hautausschlag entwickelt;
  • Auftragen auf große Hautzonen und über längere Zeit vermeiden, es sei denn, dies erfolgt auf ärztlichen Rat;
  • Vermeiden Sie den Kontakt von Voltaren Emulgel mit den Augen oder mit den Schleimhäuten. Nach Gebrauch Hände waschen;
  • Voltaren Emulgel darf nicht geschluckt werden;
  • Nicht unter einem luftdichten Verband (Okklusivverband) anwenden.
Falls Sie bereits andere Arzneimittel benutzen, lesen Sie bitte auch den Abschnitt
„Anwendung von Voltaren Emulgel zusammen mit anderen Arzneimitteln“.


Kinder und Jugendliche (unter 14 Jahren)
Es liegen keine ausreichenden Daten über die Wirksamkeit und Sicherheit bei Kindern
und Jugendlichen unter 14 Jahren (siehe auch den Abschnitt „Voltaren Emulgel darf nicht angewendet werden“).

Jugendliche ab 14 Jahren:
Es wird empfohlen dass der Patient oder die Eltern des Jugendlichen einen Arzt konsultieren, wenn das Arzneimittel länger als 1 Woche erforderlich ist, um die Schmerzen zu lindern oder wenn sich die Symptome verschlimmern.


Anwendung von Voltaren Emulgel zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bei einer Behandlung mit Voltaren Emulgel unwahrscheinlich. Mischen Sie Voltaren Emulgel nicht mit anderen Salben.


Anwendung von Voltaren Emulgel zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol
Keine bekannt.


Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

  • Schwangerschaft: Voltaren Emulgel darf während der letzten drei Monate der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da es Ihrem ungeborenen Kind schaden oder Probleme bei der Entbindung verursachen könnte. Voltaren Emulgel darf während der ersten sechs Monate der Schwangerschaft nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden. Dabei müssen die Dosis so niedrig wie möglich und die Behandlungsdauer so kurz wie möglich gehalten werden.
  • Stillzeit: Voltaren Emulgel darf während der Stillzeit nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden, da Diclofenac in geringen Mengen in die Muttermilch übergeht. Voltaren Emulgel darf bei stillenden Müttern aber nicht auf den Brüsten oder auf anderen großen Hautzonen oder über längere Zeit angewendet werden.
Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, wenn Sie schwanger sind oder stillen.


Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
  • Keine Auswirkungen beschrieben.


Voltaren Emulgel enthält Propylenglycol und Benzylbenzoat, dies kann Hautreaktionen verursachen.


Marke Voltaren
Darreichungsform Gel
Produktart Arzneimittel
Wirkung Entzündungswehrend, Entschwellend, Schmerzstillend
Enthält Natriumdiclofenac
Empfehlenswert bei Prellung, Entzündung, Verstauchung, Schwellung
Gibt Wärme? not available

Voltaren Emulgel 1% ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.