Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Bedingungen

1. Anwendbarkeit

In diesen Allgemeinen Bedingungen wird verstanden unter:

‘Viata': die Apotheek Vanmeer NV mit Sitz in Beverststraat 74, 3740 Bilzen, eingetragen unter der Unternehmensnummer (BTW-BE) 419.995.845.

'Käufer': jede natürliche Person (B2C) oder Rechtsperson (B2B), die mit Viata in einer vertraglichen Beziehung jeder Art steht oder zu stehen kommt.

‘Ärztliche Produkte’: rezeptfreie Arzneimittel und parapharmazeutische Produkte. Das Objekt eines oder mehrerer Kaufverträge.

Außer diesen Allgemeinen Bedingungen können, wenn nachdrücklich angegeben, spezifische Bedingungen anwendbar sein auf bestimmten Diensten und/oder ärztlichen Produkten. Sollten zwischen diesen spezifischen Bedingungen und diesen Allgemeinen Bedingungen Unterschiede sein, dann gelten grundsätzlich die Bestimmungen aus den spezifischen Bedingungen über den Allgemeinen Bedingungen, wenn nicht anders bestimmt ist. In diesen Allgemeinen Bedingungen kann nur abgewichen werden von einem oder mehreren Bestimmungen unter der Bedingung eines ausdrücklich vereinbarten und schriftlichen Belegs. Die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben in diesem Fall uneingeschränkt in Kraft. Allgemeine Bedingungen die der Kunde hantiert sind nicht zutreffend. Viata behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Bedingungen jeden Augenblick zu ändern und/oder ergänzen zu können für zukünftige Bestellungen. Mit dem Gebrauch der Website oder einem anderen Internetportal von Viata und/oder mit dem Aufgeben einer Bestellung akzeptiert der Käufer diese Allgemeine Bedingungen sowie alle andere Rechte und Pflichte, die auf der Website angegeben sind. Viata kann Dritten in Anspruch nehmen wenn dies erforderlich ist für die richtige Verarbeitung einer Vereinbarung mit dem Käufer. Viata ist erreichbar auf ‚viata.be‘, ‚viata.fr‘ und ‚viata.nl‘.

 

2. Informationen und Vereinbarungen

Viata verwendet die größte Sorgfalt beim online Stellen von Informationen zu den Eigenschaften der ärztlichen Produkte. Dies einschließlich der technischen Beschreibungen, die gegründet sind auf die Daten ihre Partner und Lieferanten, mit Bildern zur Illustration der ärztlichen Produkte. Dies alles insoweit die technische Mittel es zulassen und nach den besten Standards auf dem Markt. Bestimmte Charakteristiken eines Produktes, wie die Farbe, das Format, das Gewicht, die Verpackung und andere, können bei der Lieferung verschieden sein von den Bildern auf der Website. Bilder sind deswegen nicht bindend. Eine Vereinbarung kommt zustande im Moment, dass eine Auftragsbestätigung dem Käufer ausgehändigt ist, oder, wenn das Angebot auf der Website gemacht ist, per Mail versendet ist zur vom Käufer angegebenen Lieferadresse. Diese Auftragsbestätigung enthält auch einen Link zu den Allgemeinen Bedingungen. Ein Angebot auf Namen hat eine Geltungsdauer von 2 Wochen, wenn nicht eine andere Frist im Angebot angegeben ist. Viata und ihr Käufer vereinbaren ausdrücklich, dass der Gebrauch elektronischer Kommunikationsformen eine gültige Vereinbarung zustande bringt. Namentlich auch das Fehlen einer normalen, digitalen oder elektronisch berechtigten Unterschrift verringert nicht die verbindliche Kraft des Angebots und die Annahme davon. Die Dateien von Viata gelten hierzu, insoweit das Gesetz es zulässt, als eine Vermutung von Beweis. Informationen, Bilder, mündliche Mitteilungen, Aufgaben usw. bezüglich aller Angebote und der wichtigsten Merkmale der ärztlichen Produkte, die telefonisch oder per Mail verschafft werden, werden so genau wie möglich gezeigt oder gemacht.

 

3. Preise

Alle Preise sind in Euro ausgedrückt (und eventuell in anderen internationalen Währungen wie das GBP und der USD) und sind inklusive Verpackung, MwSt. und sonstiger Steuern. Wenn eine Rechtsperson als Käufer fungiert, dann kann der Preis als exklusive MwSt. und sonstiger Steuern angegeben werden. Sonderangebote sind nur gültig solange der Vorrat reicht. Der Käufer ist den Preis schuldig, den Viata in ihrer Bestätigung mitgeteilt hat gemäß Artikel 2 dieser Bedingungen. Offensichtliche oder überdeutliche Fehler in der Preisangabe, wie evidente Unstimmigkeiten, können auch nach dem Zustandekommen der Vereinbarung durch Viata korrigiert werden. Lieferkosten werden dem Käufer deutlich mitgeteilt. Für bestimmte Zahlungsmethoden gelten neuere Bedingungen in Bezug auf die Besorgungsmethode und die eventuelle Kosten. Dies wird dem Käufer deutlich mitgeteilt.

 

4. Zahlung

Die Kaufpreise auf der Site sind inklusive aller Steuern (wenn der Käufer nicht als Rechtsperson fungiert, B2B), aber ohne Versandkosten. Die eventuellen Versandkosten sind für den Käufer und werden angegeben bei der Übersicht Ihres digitalen Warenkorbs. Wir behalten uns das Recht vor, die Preise jeden Moment zu ändern können, aber wir verpflichten uns die Tarife anzuwenden, die auf der Site angegeben waren im Moment ihrer Bestellung. Online Bestellungen können gezahlt werden mit den gültigen und international akzeptierten Kreditkarten und elektronischen Einzahlungsbelegen. Für eine sichere Verarbeitung Ihrer online Zahlung werden SSL-Sicherheitsmaßnahmen beabsichtigt. Wenn die Zahlung nicht sofort verarbeitet werden kann wegen der Wahl eines finanziellen Zahlungsmittels, das eine derartige sofortige Zahlung nicht verarbeiten kann, dann bestimmt Viata eine Zahlungsfrist von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Rechnungen werden nur auf Wunsch an Rechtspersonen (B2B) gegeben. Konsumenten werden hiervon ausdrücklich ausgeschlossen und können demzufolge nicht um eine Rechnung bitten. Wenn der Kunde die Rechnung nicht zahlt innerhalb dieser vorausgesetzten Frist, dann gelten die gesetzlichen Zinsen und sind sie schuldig ohne ausdrückliche Inverzugsetzung. Wenn Viata die Zahlung nach 3 Zahlungserinnerungen nicht empfangen hat, dann soll die Rechnung einem Inkassobüro oder einem juristischen Büro gegeben werden, das das Verfahren abhandelt. Beschwerden müssen innerhalb einer Woche ab Rechnungsdatum eingelegt werden. Die Hinterlegung der Beschwerde hat keinesfalls eine Aussetzung der Zahlung zur Folge. Auch zulasten des Käufers gehen alle (außer)gerichtliche Kosten jeder Art, die Viata machen müssen hat, weil der Käufer seine Zahlungsverpflichtungen nicht eingehalten hat.

Wenn für eine Zahlungsweise mit einer Kreditkarte gewählt wird, dann gelten hierauf die Bedingungen des derartigen Finanzdienstleisters. Viata ist keine Partei in der Beziehung zwischen dem Käufer und dem Finanzdienstleister.

 

5. Lieferung DPD

Wir können, abhängig von den verfügbaren Vorräten, ihre Bestellung verarbeiten. Hätten wir ein von Ihnen bestelltes Produkt nicht in Vorrat, dann verpflichten wir uns, Sie davon innerhalb fünfzehn Tagen nach der Meldung der Bestellung per Mail zu benachrichtigen und anzugeben, wann das Produkt Ihnen geliefert werden kann.

Bestellungen werden so schnell wie möglich geliefert. Momentan bietet Viata Ihnen eine Lieferart an, namentlich: DPD (https://www.dpd.com/be_en/home/shipping). Viata tut alles was in Ihrer Macht steht, um die Lieferfriste zu respektieren. Viata trägt aber nicht die Verantwortung für Lieferungen, die zu spät kommen, oder verloren gegangene Bestellungen durch Dritten, unvorhergesehene Umstände oder höhere Gewalt. Wenn eine Bestellung nicht innerhalb der angegebenen Zeit geliefert wird, dann wird beim Spediteur eine Untersuchung eingeleitet, dies kann mehrere Tage in Beschlag nehmen. Während dieser Periode kann nicht gewählt werden für die Rückzahlung oder eine andere Sendung. Ärztliche Produkte, die nicht mehr vorrätig sind, können bestellt werden. Im Falle einer Bestellung muss gerechnet werden mit einer Lieferfrist von maximal 30 Tagen nach Bestellung. Es ist wichtig, dass Sie beim Empfang Ihrer ärztlichen Produkte kontrollieren, ob diese Ihrer Bestellung gemäß sind, und wenn nicht, dass Sie Viata davon innerhalb sieben (7) Arbeitstage benachrichtigen. Alle Meldungen über eine Lieferung, die nicht rechtzeitig war, müssen per Mail angegeben werden auf info@viata.be

Andere Bestimmungen ausgenommen, ist die äußerste Lieferfrist dreißig (30) Tage nach Empfang der Bestellung, mit Ausnahme der Überweisung, bei der die äußerste Lieferfrist 30 Tage ist nach Empfang der Zahlung. Die genannte Lieferfrist gilt nur, insoweit das Gesetz über die Marktpraktiken zulässt, als Indiz. Deshalb können hieraus keine Rechte entlehnt werden. Lieferungen erfolgen auf der Adresse, die der Käufer während des Zustandekommens der Vereinbarung angegeben hat. Sobald die zu liefernden ärztliche Produkte auf die angegebene Lieferadresse geliefert sind, trägt der Käufer das Risiko.

 

6. Identitätsdiebstahl und Kreditkartenbetrug DocData Payments

Um die Sicherheit Ihrer Transaktionen zu gewährleisten, arbeitet Viata zusammen mit renommierten Zahlungspartnern und Kreditkartenorganisationen. Zahlungen werden verarbeitet mit dem gesicherten System von DocData Payments. Folgende (Kredit)karten werden akzeptiert: Visa, Mastercard, Mister Cash/Bancontact, Maestro. Die online Zahlung wird also verarbeitet mit einem verschlossenen Sicherheitssystem, mit dem Ihre Bankdaten immer verschlüsselt werden bei der Sendung über das Internet. Verlust oder Diebstahl ihrer Identitäts- oder Kreditkartendaten wird hierdurch auf ein Minimum begrenzt. Viata meint alle mögliche und relevante Vorsorgen getroffen zu haben und handelt also als eine normale, vorrausschauende und sorgfältige online Mittelperson. Eventueller Identitätsdiebstahl oder finanzieller Diebstahl kann dann auch nicht gegen Viata berufen werden.

 

7. Fehler und Mängelrüge

Der Käufer ist immer verpflichtet, die ärztlichen Produkte sofort nach Empfang genau zu überprüfen.

Beschwerden des Käufers in Bezug auf die Fehler des Produktes oder der Lieferung, die äußerlich wahrnehmbar sind, müssen vom Käufer innerhalb sieben (7) Tage nach der Lieferung (oder innerhalb sieben (7) Tage nach dem Rechnungsdatum, wenn die ärztliche Produkte dem Käufer nicht geliefert werden (könnten)unverweilt schriftlich an Viata angekündigt werden per Mail auf service@viata.be. Ihre Beschwerde wird spätestens innerhalb 7 Tage verarbeitet. Wir raten Ihnen, Ihre Bestellung eingeschrieben zu versenden und eine Versicherung abzuschließen beim Spediteur, für den Marktwert des ärztlichen Produkts. Dies im Fall von Diebstahl oder Verlust der ärztlichen Produkte beim Spediteur. Bei allen Retoursendungen sind die Kosten für den Käufer.

Wenn nicht mit dem Vorhergehende gerechnet wird und Güter zu Unrecht zurückgeschickt werden, dann sind alle Kosten, die mit der Rücksendung verbunden sind, zulasten des Käufers. Viata ist dann gestattet, die ärztlichen Produkte auf Rechnung und Gefahr des Käufers bei Dritten einzulagern, und/oder, auf explizites oder implizites Verlangen und Kosten des Käufers, diese Artikel dem Käufer zurückzusenden.

 

8. Retournieren

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Online Apotheke Viata, Apotheek Vanmeer, service@viata.be, +32 78 48 33 17]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite Rücksendung elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

9. Qualitätskontrolle/Haltbarkeit und Garantie auf ärztliche Produkte außer Esswaren

Wie auferlegt durch die geltenden und relevanten gesetzlichen Bestimmungen, gelten gesetzlich geregelte Qualitätskontrollen für die durch Viata gelieferte ärztliche Produkte. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist das Datum, bis an dem ein (Nahrungs)mittel seine spezifische Eigenschaften behaltet, unter der Bedingung, dass es auf passende Weise aufbewahrt wird. Dieses Haltbarkeitsdatum ist nur gültig solang die Verpackung nicht geöffnet worden ist und solang die Sonderaufbewahrungsbedingungen beachtet waren. Das Haltbarkeitsdatum auf Lebensmittel ist eine Angabe des Produzenten. Während der angegebenen Frist garantiert der Produzent die Qualität seines Produktes. Diese Garantie gilt, wenn die Aufbewahrungsumstände, auf dem Etikett angegeben, auch respektiert sind. Die Aufbewahrungsumstände auf dem Etikett sind darum auch wichtig. Das Haltbarkeitsdatum steht im Zusammenhang mit den Sonderaufbewahrungsbedingungen. Hierdurch sind alle Bindeglieder der Lebensmittelkette verantwortlich für die Qualität; vom Produzent und allen Mittelspersonen (Großhändler, Spediteure, Ladenbesitzer) bis dem Konsumenten (während und nach dem Einkauf). Einmal die Verpackung geöffnet, dann hört die Garantie auf. Die Qualität des Produktes ist garantiert solang die Verpackung intakt bleibt. Einmal geöffnet, dann wird das Nahrungsmittel ein empfindliches Produkt und verfallt das angegeben Datum. Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung, um nicht vorverpackte Lebensmittel zu etikettieren.

Für Sachen außer Esswaren, die der Vereinbarung nicht entsprechen, muss der Käufer Viata hiervon äußerlich innerhalb sieben (7) Arbeitstage nach der Lieferung in Kenntnis setzen. Die eventuelle Vergütung, die hieraus folgt, kann nie größer sein als der Betrag, der dem Kunden fakturiert ist. Gewöhnlicher oder normaler Verschleiß, unabsichtliche oder absichtliche Änderungen durch den Käufer ans Produkt, keine originale Rechnung oder geltender Zahlungsbeleg vorlegen können und diverse Nachlässigkeiten sind ausdrückliche, aber darum nicht limitative, Ausnahmen vom oben genannten Garantiesystem.

Außerdem, wenden wir, was die Lieferung der Güter betrifft, die gesetzliche Mindestgarantiefrist von zwei Jahren wo anwendbar, an.

 

Viata haftet dem Kaufer uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist Viatas, ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit Viata bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haftet sie auch im Rahmen dieser Garantie. für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haftet Viata allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist. Viata haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung wesentlicher vertragspflichten oder einer Kardinalpflicht betrifft. Das gleiche gilt, wenn dem Käufer Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung zustehen. Viata haftet jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Eine weitergehende Haftung Viatas ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen; dies gilt insbesondere auch für deliktische Ansprüche oder Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung. soweit die Haftung Viatas ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Wichtiger Hinweis: bitte setzen sie sich bei Fragen zur Einnahme von Arzneimitteln, Unverträglichkeiten, Risiken und Nebenwirkungen mit Viata oder ihrem behandelnden Arzt in Verbindung.

 

10. Höhere Gewalt

Im Fall der höheren Gewalt ist Viata nicht gebunden, ihre Verpflichtungen gegen die andere Partei nachzukommen. Viata ist berechtigt, ihre Verpflichtungen aufzuschieben für die Dauer der höheren Gewalt.

Unter höherer Gewalt verstehen wir: jeder von ihrem Wille unabhängige Umstand, der die Einhaltung ihrer Verpflichtungen gegen die andere Partei ganz oder partiell verhindert.

 

11. Geistiges Eigentum

Registrierungen:

BNL 0942528

Alle geistige Eigentumsrechte und abgeleitete Rechte bleiben behalten bei Viata. Unter diesen geistigen Eigentumsrechten verstehen wir: Urheber-, Marken-, Muster- und Modellrecht und/oder andere (geistige Eigentums)rechte, unter denen patentierbare oder nicht patentierbare technische und/oder kommerzielle Know-how, Methoden und Konzepten. Der Gebrauch und die Änderung der geistigen Eigentumsrechte, wie beschrieben in diesem Artikel, sind dem Käufer verboten, wenn es nicht rein den Privatgebrauch des Produktes selbst betrifft. URLs die aufgenommen werden auf die Website oder andere elektronische Kommunikationsportale, welche der tatsächlichen Kontrolle von Viata unterliegen, sind durch den Käufer ganz auf eigene Verantwortlichkeit anzuklicken und zu besuchen.

 

12. Verarbeitung Personalien

Die von Ihnen angegebenen Informationen sind nötig für die Verarbeitung und die Vollendung der Bestellungen, und die Zusammenstellung der Rechnungen und Garantiekontrakte. Wenn diese Daten fehlen, dann wird die Bestellung sofort storniert. Die Angabe unrichtiger oder falscher Personalien wird betrachtet als ein Verstoß gegen die heutigen Allgemeinen Bedingungen. Die Personalien des Käufers werden nur verarbeitet entsprechend der geltenden Datenschutzerklärung, die Sie auf der Viata Website konsultieren können.

 

13. Anwendbares Recht und zuständiger Richter

Auf alle Angebote und Vereinbarungen gilt ausschließlich das Belgische Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Alle Streite, die im Zusammenhang stehen mit oder sich ergeben aus Angebote von Viata, oder Vereinbarungen, die mit ihr geschlossen sind, werden dem zuständigen Territorialrichter vorlegen, wenn nicht eine zwingende Rechtsbestimmung ausdrücklich ein andere Richter als zuständig anweist.

Bei der außergerichtliche Regelung der Streit ist der Ombudsdienst für Verbraucher des FÖD befugt, um jeder Antrag zu außergerichtlicher Regelung von kommerziellen Streiten zu empfangen. Dieser wird seinerseits die Anträge entweder selbst behandeln oder weiterschicken zu einer qualifizierten Entität. Sie können den Ombudsdienst für Verbraucher erreichen auf diesem Link: http://www.ombudsdienstverbraucher.be/de. Bei Streiten von einer grenzüberschreitenden Art können Sie außerdem die Online-Dispute-Resolution-Plattform der EU in Anspruch nehmen auf diesem Link: http://ec.europa.eu/odr.

 

14. Qualitätszeichen und Verhaltensregeln

Viata gehört zur Apotheek Vanmeer und ist registriert bei der föderalen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (FAAGP), Victor Hortaplein 40/40, 1060 Brussel (www.fagg.be), APB nummer 730501, BIG registratie 29918382217. 

Viata hat die folgenden Qualitätszeichen erwerbt: BeCommerce, SafeShops und unterschreibt also auch die BeCommerce und SafeShops Verhaltensregeln. 

Laden Sie die allgemeinen Bedingungen herunter.