Curapeg Teva Tüten 50 Stück

Arzneimittel mit Macrogol in Beutel, für die Behandlung von schwerer Verstopfung bei Erwachsenen.

20,70
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Kostenlose Lieferung wenn Sie 3 Stück bestellen
Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

Kostenlose Lieferung wenn Sie 3 Stück bestellen
Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

  • Kostenlose Lieferung ab €59
  • Immer Rabatt auf alle Produkte
  • Stellen Sie dem Apotheker Ihre Frage
Der Name dieses Arzneimittels ist „Curapeg 13,8g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen“. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung von chronischer Verstopfung und bei sehr schwerer Verstopfung, die Koprostase (vollständige schwere Verstopfung) genannt wird, bei Erwachsenen und Jugendlichen sowie bei älteren Patienten. Für Kinder unter 12 Jahren wird die Anwendung von Curapeg nicht empfohlen Es trägt bei Ihnen zu einer bequemen Darmbewegung bei, wenn Sie seit langem verstopft sind.
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn bei Ihnen eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt, brechen Sie die Einnahme vonCurapeg ab und konsultieren Sie sofort Ihren Arzt:
- Anzeichen einer allergische Reaktion, wie z. B. Kurzatmigkeit, Atembeschwerden oder Anschwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen, Nesselsucht, Hautausschlag, Juckreiz oder Hautrötung.
- Anzeichen von Flüssigkeits- oder Elektrolytverschiebungen (Salzverschiebungen) im Körper wie z.B. Schwellungen (hauptsächlich in den Fußknöcheln), Schwächegefühl, Ermüdungsgefühl, verstärkter Durst mit Kopfschmerzen.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Folgende Nebenwirkungen wurden ebenfalls beobachtet:
- Magenschmerzen
- Magenknurren
- Durchfall. Wenn bei Ihnen leichter Durchfall zu Beginn der Einnahme von Curapeg auftritt, der in der Regel verringert, wenn Sie die Menge von Curapeg reduzieren.
- Erbrechen
- Übelkeit
- entzündeter Anus (After)
- geschwollener Magen
- Flatulenzen
- Anschwellung von Händen, Füßen oder Knöcheln
- Kopfschmerzen
- Verdauungsstörung
- hohe und niedrige Blutkaliumspiegel.
Die Wirkstoffe sind: Macrogol 3350 (13,125 g), Natriumchlorid (0,3507 g), Natriumhydrogencarbonat (0,1785 g) und Kaliumchlorid (0,0466 g). Die sonstigen Bestandteile sind: Siliciumdioxid, Saccharin-Natrium, Orangen-Aroma (Orangen-Aromaenthält: natürliche Geschmacksstoffe, Maltodextrin, Gummi arabicum, alpha-Tocopherol), ZitronenLimetten-Aroma (Zitronen-Limetten-Aromaenthält: natürliche Geschmacksstoffe und Extrakte, naturidentische Geschmacksstoffe, Maltodextrin, Mannitol, gluconolacton, Sorbitol, Gummi arabicum, Siliciumdioxid).
Curapeg darf nicht eingenommen werden:
 wenn Sie allergisch gegen Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
 wenn Sie an einem Durchbruch der Darmwand leiden.
 wenn Sie an Darmverschluss leiden (Ileus).
 wenn Sie an einer schweren entzündlichen Darmkrankheit leiden, wie ulzerative Kolitis, Crohn Krankheit oder toxischer Megakolon.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Während der Einnahme von Curapeg sollten Sie weiterhin ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Flüssigkeitsgehalt von Curapeg ersetzt nicht Ihre reguläre Flüssigkeitszufuhr.
Einnahme von Curapeg zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.
Die Wirkung einiger Arzneimittel wie z. B. Antiepileptika (Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsie) kann durch gleichzeitige Einnahme mit Curapeg herabgesetzt werden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Curapeg kann während der Schwangerschaft angewendet werden oder wenn Stillen erforderlich ist.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Curapeg hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder das Bedienen von Maschinen.
Curapeg enthält Kalium, Natrium und Sorbitol.
Curapeg enthält 0,63 mmol (25 mg) Kalium pro Beutel. Dies sollte berücksichtigt werden, wenn Sie mehr als ein Beutel täglich einnehmen und Sie unter eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder Sie eine kontrollierte Kalium-Diät einhalten.
Curapeg enthält 8,1 mmol (187 mg) Natrium pro Beutel. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Das Zitronen-Limetten-Aroma in Curapeg enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie dieses Medikament erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.
Marke Teva
Darreichungsform Tüten
Produktart Arzneimittel
Art Magen- und Darmbeschwerden Konstipation
Wirkung Laxierend, Stuhlgangfördernd
Altersgruppe Für Erwachsene
Wirkstoff Macrogol
Generikum? not available

Curapeg Teva ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.