Duratears Augensalbe Salbe 3.5g

Augensalbe für die Behandlung von trockenen Augen.

5,05
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

DURATEARS ist eine Augensalbe zur Linderung trockener Augen.
DURATEARS wird bei Erwachsenen zum Schutz und zur symptomatischen Behandlung
angewendet:
 als Schmiermittel für das Auge
− nach Entfernung eines Fremdkörpers aus dem Auge
− nach einem medizinischem Eingriff im Auge
− bei Patienten unter Allgemeinanästhesie
 bei trockener Entzündung der Hornhaut, als Schmiermittel während der Nacht.

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht
bei jedem auftreten müssen.
Folgende Nebenwirkungen wurden bei der Anwendung von DURATEARS beobachtet. Die
Häufigkeit kann aufgrund der verfügbaren Daten nicht abgeschätzt werden.
• Effekte in Ihren Augen: Augenschmerzen, Schwellung des Auges, Juckreiz im Auge,
Augenreizung, abnormales Gefühl im Auge, Rötung des Auges, verschwommene
Sicht, Augenbeschwerden, verstärkte Tränensekretion
• Allgemeine Nebenwirkungen: Kopfschmerzen
Was DURATEARS enthält
• Dieses Arzneimittel enthält keine Wirkstoffe.
• Die sonstigen Bestandteile sind wasserfreies flüssiges Lanolin, flüssiges Paraffin und
weiβes weiches Paraffin (siehe Abschnitt 2).

Wie DURATEARS aussieht und der Inhalt der Verpackung
DURATEARS Augensalbe ist eine weiβe bis lichtgelbe, transparente, homogene Salbe, in
einer Aluminiumtube von 3,5 g mit Schraubverschluss geliefert.
DURATEARS darf nicht angewendet werden
• wenn Sie allergisch gegen einen der Bestandteile oder einen der in Abschnitt 6.
genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie DURATEARS anwenden.
• Wenden Sie DURATEARS ausschließlich im Auge (die Augen) an.
• Wenn Sie Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Veränderungen des Sehvermögens,
Augenirritationen oder anhaltende Rötung erfahren, oder wenn sich Ihre Erkrankungen
verschlimmern oder nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie die Behandlung
halten und einen Arzt aufsuchen.
• Wenn Sie Kontaktlinsen tragen:
- Tragen Sie keine Kontaktlinsen während der Behandlung mit DURATEARS
Augensalbe.
- Entfernen Sie Ihre Kontaktlinsen, bevor Sie DURATEARS Augensalbe anwenden.
• Wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, bitte lesen Sie auch die Rubrik: “Bei Anwendung
von DURATEARS mit anderen Arzneimitteln“.

Anwendung von DURATEARS zusammen mit anderen Arzneimitteln
Wenn Sie weitere Augenpräparate anwenden, müssen Sie mindestens 5 Minuten zwischen
jeder Anwendung warten. Tragen Sie Ihre Augensalbe als letztes auf.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich
andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Anwendung von DURATEARS zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Nahrungsmittel und Getränke haben keinen Einfluss auf Ihre Behandlung.

Schwangerschaft und Stillzeit
Sie dürfen DURATEARS anwenden wenn Sie Schwanger sind oder stillen.
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder
beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels
Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Wenn Sie nach der Anwendung von DURATEARS eine Zeit lang verschwommen sehen,
fahren Sie nicht oder bedienen Sie keine Maschinen, bis Sie wieder klar sehen.
Marke Alcon
Darreichungsform Salbe
Produktart Arzneimittel
Augen Behandelnde Augenpräparate
Art Augenprodukt Benetzend/künstliche Tränen
Generikum? not available
Steril? available
Ohne Parabene? available
Ohne Benzalkoniumchlorid? available
Ohne EDTA? available

Duratears Augensalbe ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.