Orlistat Sandoz 60mg Kapseln 126 Stück

Dieses Arzneimittel hilft Ihnen beim abnehmen durch die Fettaufname aus Ihrer Ernährung zu verringern. Hierdurch verlieren Sie bis zu 50% mehr Gewicht als mit nur einer Diät. Es ist geeignet für Leute mit einem BMI von 28 oder höher.

€ 51,69 -10%
46,52
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Kostenlose Lieferung wenn Sie 2 Stück bestellen
Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

Orlistat Sandoz 60 mg wird zum Abnehmen bei Erwachsenen im Alter von mindestens 18 Jahren ange-wendet, die übergewichtig sind und einen Body-Mass-Index (BMI) von 28 oder höher haben. OrlistatSandoz 60 mg muss zusammen mit einer kalorien- und fettarmen Diät angewendet werden. Der BMI ist eine Möglichkeit, festzustellen, ob Sie ein gesundes Gewicht oder Übergewicht in Bezugauf Ihre Körpergröße haben. Die untenstehende Tabelle wird Ihnen helfen, herauszufinden, ob SieÜbergewicht haben und ob Orlistat Sandoz 60 mg für Sie geeignet ist. Finden Sie ihre Körpergröße in der Tabelle. Wenn Sie weniger wiegen als das Gewicht, das bei IhrerGröße angegeben ist, dürfen Sie Orlistat Sandoz 60 mg nicht einnehmen. 


Größe                   Gewicht
1,50 m                   63 kg
1,55 m                   67,25 kg
1,60 m                   71,75 kg
1,65 m                   76,25 kg
1,70 m                   81 kg
1,75 m                   85,75 kg
1,80 m                   90,75 kg
1,85 m                   95,75 kg
1,90 m                   101 kg

Risiko's von Übergewicht 
Wenn Sie zu viel wiegen, laufen Sie Gefahr, mehrere schwere Krankheiten zu bekommen, wie z.B. Zuckerkrankheit und Herzkrankheiten. Sie fühlen sich deswegen noch nicht unbedingt unwohl.Deswegen müssen Sie einen Arzt aufsuchen und einen allgemeinen Gesundheitscheck durchführenlassen. 

Wie wirkt Orlistat Sandoz?
Der Wirkstoff von Orlistat Sandoz 60 mg wirkt auf das Fett in Ihrem Verdauungstrakt. Es sorgt dafür,dass etwa ein Viertel des in Ihren Mahlzeiten enthaltenen Fetts nicht aufgenommen wird. Dieses Fettwird über den Stuhl ausgeschieden. Sie können diätbezogene Begleitsymptome bekommen (sieheAbschnitt 4). Daher ist es wichtig, dass Sie eine fettarme Diät einhalten, um dieser Wirkung entgegenzu-wirken. Wenn Sie dies beachten, unterstützt die Wirkung der Kapseln Ihre Bemühungen, abzunehmen,und Sie nehmen mehr ab als mit einer Diät allein. Für jede 2 kg, die Sie mit Diät allein abnehmen, kann Orlistat Sandoz 60 mg Ihnen helfen, ein weiteres Kilogramm abzunehmen.

Wie alle Arzneimittel kann Orlistat Sandoz 60 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedemauftreten müssen. Die meisten Nebenwirkungen von Orlistat Sandoz 60 mg (zum Beispiel Darmwindemit oder ohne ölige Absonderung, plötzlicher oder vermehrter Stuhldrang und weicher Stuhl) sind mitdem Wirkungsmechanismus von Orlistat verbunden (siehe Abschnitt 1). Nehmen Sie weniger Fett zusich, um diese diätbezogenen Begleitsymptome zu vermeiden.

Diese diätbezogenen Begleitsymptome treten normalerweise vor allem zu Beginn der Behandlung auf.Das kann daran liegen, dass Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten noch nicht geändert haben und dass Sieden Fettanteil in Ihrer Ernährung noch nicht gesenkt haben. 

    Schwere Nebenwirkungen (die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist nicht bekannt)
    Schwere allergische Reaktionen
    • Anzeichen einer schweren allergischen Reaktion umfassen: starke Atembeschwerden, Schwitzen,
    • Hautausschlag, Juckreiz, geschwollenes Gesicht, schneller Herzschlag, Kollaps.

    Brechen Sie die Einnahme der Kapseln ab. Suchen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe. 


      Andere schwere Nebenwirkungen
      • Blutungen aus dem After(Rektum)
      • Divertikulitis (Dickdarmentzündung). Mögliche Symptome umfassen Bauchschmerzen im Unterbauch, insbesondere links, möglicherweise mit Fieber und Verstopfung.
      • Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse). Mögliche Symptome umfassen starkeBauchschmerzen, die manchmal in den Rücken ausstrahlen, möglicherweise mit Fieber, Übelkeit und Erbrechen.
      • Blasenbildung auf der Haut(einschließlich Blasen, die auf platzen)
      • Starke Magenschmerzen auf grund von Gallensteinen
      • Hepatitis(Entzündung der Leber). Mögliche Symptome umfassen Gelbfärbung von Haut und Augen, Juckreiz, Magenschmerzen und Druckempfindlichkeit der Leber.

      Brechen Sie die Einnahme der Kapseln ab. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie diese Nebenwirkungen bekommen. 


      Sehr häufige Nebenwirkungen (treten bei mehr als 1 von 10 Personen auf)
      • Darmwinde (Flatulenz) mit oder ohne ölige Absonderungen
      • Plötzlicher Stuhlgang
      • Fettiger oder öliger Stuhl
      • Weicher Stuhl
        Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen
        Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieserGebrauchsinformation angegeben sind. 

        Häufige Nebenwirkungen (treten bei mehr als 1 von 10 Personen auf)

        • Magenschmerzen (Bauchschmerzen)
        • Inkontinenz (Stuhlgang)
        • Laufender/flüssiger Stuhl
        • Häufigere Stuhlgänge
        • Angst

          Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieserGebrauchsinformation angegeben sind.


          Bei Bluttests festgestellte Nebenwirkungen (es ist nicht bekannt, wie häufig diese Nebenwirkungenauftreten)

          • Anstieg der Werte bestimmter Leberenzyme
          • Wirkungen auf die Blutgerinnung bei Personen, die Warfarin oder andere Blutverdünner (Antikoagulanzien) einnehmen

            Sagen Sie Ihrem Arzt, dass Sie Orlistat Sandoz 60 mg einnehmen, wenn Ihr Blut untersucht wird. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sieerheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformationangegeben sind. 


            Diätbezogene Begleitsymptome begrenzen

            Die meisten Nebenwirkungen von Orlistat werden durch die Wirkungsweise der Kapseln verursacht,sowie durch den teilweisen Verlust von Körperfett. Derartige Wirkungen treten meist in den erstenWochen der Anwendung der Kapseln auf, solange Sie noch nicht gelernt haben, wie Sie den Fettgehaltin Ihrer Ernährung verringern können. Derartige diätbezogene Begleitsymptome können ein Anzeichendafür sein, dass Sie mehr Fett zu sich genommen haben, als Sie durften.

            Sie können lernen, den Einfluss der diätbezogenen Begleitsymptome zu verringern, indem Sie sich andiese Richtlinien halten:

            • Beginnen Sie schon einige Tage oder sogar eine Woche vor Beginn der Kapseleinnahme mit Ihrer fettarmen Diät.
            • Prüfen Sie nach, wie hoch der Fettanteil Ihrer Lieblingsnahrungsmittel ist, und wie groß Ihre Portionen sind. Wenn Sie sich an Portionen gewöhnen, ist die Gefahr kleiner, dass Sie versehentlich die angestrebte Fettmenge überschreiten.
            • Verteilen Sie die erlaubte Fettmenge gleichmäßig auf alle Mahlzeiten am Tag. Sie dürfen die erlaubte Menge an Fett und Kalorien nicht „aufsparen“, um sie in einer folgenden Mahlzeit odereinem Nachtisch mit viel Fett zu sich zu nehmen - beispielsweise in Form einer fetten Mahlzeit odereiner kalorienreichen Nachspeise, wie Sie das möglicherweise bei anderen Abnehmprogrammengetan haben.
            Die meisten Anwender, die diese Nebenwirkungen bekommen, haben festgestellt, dass sie ihnenentgegenwirken und sie kontrollieren können, indem sie ihre Ernährung anpassen.

            Während der Behandlung mit Orlistat ist es äußerst wichtig, die geeignete Menge an Fett aufzu-nehmen. Einerseits muss die Fettzufuhr gesenkt werden, um die oben angeführten Nebenwirkungenzu vermeiden. Andererseits ist ein bestimmter Prozentsatz von Fett unerlässlich für die Resorptionwichtiger Vitamine. Daher sollten Sie den Fettanteil auf etwa 15 g pro Mahlzeit senken (bei einertäglichen empfohlenen Kalorienaufnahme von 1.400 kcal).

            Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie diese Probleme nicht haben. Das bedeutet nicht, dass dieKapseln bei Ihnen nicht wirken. 

            Welche Stoffe sind in Orlistat Santoz 60 mg?
            • Der Wirkstoff ist: Orlistat. Jede Hartkapsel enthält 60 mg Orlistat.
            • Die sonstigen Bestandteile sind:
            Kapselinhalt: mikrokristalline Cellulose, Natriumstärkeglykolat, hochdisperses Siliciumdioxid,Natriumlaurylsulfat;
            Kapselumhüllung: Gelatine, Titandioxid (E 171), Indigotin (E 132). 

            Wie sieht Orlistat Sandoz aus und wie viel ist in der Verpackung?
            Orlistat Sandoz Kapseln haben eine/n hellblaue/n Kapselkappe und Kapselboden.Orlistat Sandoz ist in Packungen mit 42, 60, 84 und 90 Kapseln erhältlich. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht. 
            Orlistat Sandoz darf nicht angewendet werden wenn:
            • wenn Sie unter 18 sind
            • wenn Sie schwanger sind oder stillen
            • wenn Sie Ciclosporin einnehmen, das nach einer Organtransplantation angewendet wird, bei
            • schwerer rheumatoider Arthritis und bei einigen schweren Hautkrankheiten
            • wenn Sie Warfarin oder andere Arzneimittel einnehmen, die zur Blutverdünnung angewendet werden
            • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Orlistat oder einen der sonstigen Bestandteile von Orlistat sind. Diese Substanzen finden Sie in Abschnitt 6.
            • wenn Sie Cholestase haben (ein Zustand, beidem der Abfluss von Galle aus der Leber blockiert ist)
            • wenn bei Ihnen Probleme mit der Resorption von Nahrung (chronisches Malabsorptionssyndrom) durch einen Arzt diagnostiziert wurden. 
              Besondere Vorsicht bei der Anwendung :
              Wenn Sie die Zuckerkrankheit haben. Informieren Sie Ihren Arzt, denn möglicherweise muss dieser IhrAntidiabetikum anpassen
              Wenn Sie eine Nierenkrankheit haben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Orlistat Sandoz 60 mgeinnehmen, wenn Sie Probleme mit den Nieren haben. Die Anwendung von Orlistat kann bei Patientenmit chronischer Nierenkrankheit mit Nierensteinen einhergehen. 

              Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln:
              Orlistat Sandoz 60 mg kann andere Arzneimittel, die Sie einnehmen müssen, beeinflussen.Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwendenbzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflich-tige Arzneimittel handelt. 

              Orlistat Sandoz 60 mg darf nicht gleichzeitig mit den folgenden Arzneimitteln eingenommen werden:

              • Ciclosporin: Ciclosporin wird nach einer Organtransplantation angewendet, bei schwerer rheumatoider Arthritis und bei einigen schweren Hautkrankheiten.
              • WarfarinoderandereArzneimittel,diezurBlutverdünnungangewendetwerden.

              Orale Kontrazeptiva (Antibabypille) und Orlistat Sandoz 60 mg
              Das orale Kontrazeptivum (die Antibabypille) kann möglicherweise weniger wirksam sein, wenn Siestarken Durchfall bekommen. Sie müssen ein weiteres Verhütungsmittel anwenden, wenn Sie starkenDurchfall bekommen.

              Multivitaminpräparate und Orlistat Sandoz 60 mg
              Sie müssen jeden Tag ein Multivitaminpräparat einnehmen. Orlistat Sandoz 60 mg kann die Mengebestimmter Vitamine, die der Körper aufnimmt, senken. Das Multivitaminpräparat sollte die VitamineA, D, E und K enthalten. Sie sollten das Multivitaminpräparat beim Schlafengehen einnehmen, wennSie kein Orlistat Sandoz 60 mg einnehmen, um dafür zu sorgen, dass die Vitamine resorbiert werden.

              Wenn Sie die folgenden Arzneimittel einnehmen, sprechen Sie vor der Einnahme von Orlistat Sandoz60 mg mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

              • Amiodaron, wird bei Herzrhythmusstörungen angewendet;
              • Acarbose, wird bei Diabetes angewendet; ein Arzneimittel für die Schilddrüse (Levothyroxin), da es nötig sein kann, Ihre Dosierung anzupassenund Ihre Arzneimittel zu verschiedenen Tageszeiten einzunehmen; ein Arzneimittel gegen Epilepsie; eventuelle Veränderungen der Häufigkeit und der Schwere IhrerKrampfanfälle müssen mit Ihrem Arzt besprochen werden.
              • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bei Einnahme von Orlistat Sandoz 60 mg, wenn Sie ein Arzneimittel gegen hohen Blutdruck einnehmen, da es nötig sein kann, Ihre Dosierung anzupassen;
              • wenn Sie ein Arzneimittel gegen hohes Cholesterin einnehmen, da es nötig sein kann, Ihre Dosierung anzupassen. 

                Vorsicht bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Trinken

                Orlistat Sandoz 60 mg muss zusammen mit einer kalorien- und fettreduzierten Diät angewendet wer-den. Versuchen Sie, mit dieser Diät noch vor Ihrer Behandlung zu beginnen. Für Informationen über dieBestimmung der Kalorien- und Fettmengen siehe Weitere nützliche Informationen in Abschnitt 6.Nehmen Sie Orlistat Sandoz 60 mg zu den Mahlzeiten ein. Das bedeutet normalerweise 1 Kapsel zumFrühstück, zum Mittagessen und zum Abendessen. Wenn Sie eine Mahlzeit auslassen oder wenn IhreMahlzeit kein Fett enthält, nehmen Sie auch keine Kapsel ein. Orlistat Sandoz 60 mg wirkt nicht ohneeine gewisse Menge Fett in der Nahrung.

                Wenn Sie eine sehr fetthaltige Mahlzeit zu sich nehmen, dürfen Sie trotzdem nicht mehr als die empfoh-lene Dosis einnehmen. Die Einnahme der Kapsel mit einer Mahlzeit, die zu viel Fett enthält, kann dasRisiko auf diätbezogene Begleitsymptome erhöhen (siehe Abschnitt 4). Versuchen Sie unbedingt, sehrfetthaltige Mahlzeiten während der Einnahme von Orlistat Sandoz 60 mg zu vermeiden. 


                  Schwangerschaft und Stillzeit
                  Sie dürfen Orlistat Sandoz 60 mg nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen. 

                  Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschine
                  Es ist kein Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, bekannt. 
                  Marke Sandoz
                  Darreichungsform Kapseln
                  Produktart Arzneimittel
                  Wirkung Abmagernd, Fettaufnahme vermindern
                  Enthält Orlistat
                  Zielgruppe Mann, Frau
                  Generikum? available
                  Verabreichungsweg Oral
                  Ohne Zucker? available

                  Orlistat Sandoz 60mg ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.