Trianal Salbe 20g

Triamcinolon-basiertes Arzneimittel und Lidocain in Form einer Salbe zur Behandlung von Hämorrhoiden. Die Salbe wirkt abschwellend und lokal schmerzlindernd.

8,78
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

triAnal Rektalsalbe: 1 Tube zu 20 g. Bemerkung: triAnal ist auch als Zäpfchen erhältlich. Pharmakotherapeutische Kategorie Medikament gegen Hämorrhoiden. Enthält Triamcinolon (ein Kortikoid) und Lidocain (ein Lokalanästhetikum). Angewendet bei TriAnal mildert die Entzündung und den Schmerz von Hämorrhoiden. Die Salbe für die rektale Anwendung kann auch gegen ein Ekzem und Jucken in der Aftergegend angewendet werden. Die Entstehung von Hämorrhoiden kann durch eine balaststoffreiche Ernährung, welche Verstopfungen vorbeugt, vermieden werden.
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die abernicht bei jedem auftreten müssen. Die Häufigkeit von Nebenwirkungen wird nach folgenden Kategorien angegeben: Sehr häufig (≥1/10) Häufig (≥1/100 bis <1/10) Gelegentlich (≥1/1.000 bis <1/100) Selten (≥1/10.000 bis <1/1.000) Sehr selten (<1/10.000) Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort - In seltenen Fällen kann es zu Allergien kommen (Schwellung und Ausschlag der Haut und der Schleimhäute an den behandelten Stellen). Die Behandlung ist sofort zu unterbrechen. – Nicht bekannt: - Leichtes brennendes Gefühl; Juckreiz, erhöhter Stuhldrang und Zunahme von Sekretionen. - Bei längerer oder übermäßiger Anwendung kann es zu allgemeinen Nebenwirkungen am ganzen Körper kommen. Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes. Nicht bekannt: - Verzögerte Vernarbung von Wunden. - Bei längerer Anwendung kann es zu einer Verdünnung der Analschleimhäute kommen. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts - Nicht bekannt: Abführende Wirkung; aber gelegentlich auch Verstopfung. Augenerkrankungen - Gelegentlich : Verschwommenes Sehen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Was triAnal Rektalsalbe enthält Die Wirkstoffe sind: 1 Gramm Rektalsalbe enthält: Triamcinolonacetonid 0,25 mg - Lidocainhydrochlorid 50 mg. Die sonstigenBestandteile sind: Polyethylen – Flüssiges Paraffin.
triAnal Rektalsalbe darf nicht angewendet werden, - wenn Sie allergisch gegen Triamcinolon, Lidocain oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.. - bei Schwangerschaft. - wenn Sie an Tuberkulose oder lokalen lnfektionen leiden. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen - Reinigen Sie die zu behandelnden Stellen gut. - Folgen Sie den Anweisungen Ihres Arztes. - Bei Rissen im Bereich der Analschleimhaut ist Vorsicht geboten, da die Kortikoidtherapie die Heilung der Risse verzögern kann. - Informieren Sie Ihren Arzt über andere Behandlungen mit einem kortisonhaltigem Medikament. - Eine Anwendung über einen längeren Zeitraum hinweg könnte die Symptome einer ernsthafteren Erkrankung überdecken. Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Falls Sie noch andere Arzneimittel einnehmen, lesen Sie bitte den Abschnitt „Anwendung von triAnal Rektalsalbe zusammen mit anderen Arzneimitteln“. Konsultieren Sie Ihren Arzt, falls eine der obigen Warnungen auf Sie zutrifft oder in der Vergangenheit auf Sie zutraf. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie triAnal Rektalsalbe anwenden. Kinder Wenden Sie triAnal Rektalsalbe nicht bei Kindern unter 12 Jahren an, da die Wirksamkeit von triAnal bei Kindern nicht untersucht worden ist. Anwendung von triAnal Rektalsalbe zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Dies gilt auch für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel. Im Falle einer gleichzeitigen Anwendung kann dieses Medikament die Wirkung bestimmter anderer Medikamente verändern. Dies betrifft insbesondere die Anwendung von Salicylaten und Entzündungshemmern. Es ist möglich, dass Sie allergisch gegen dieses Arzneimittel reagieren, wenn bei Ihnen bereits zuvor allergische Reaktionen gegen andere lokal angewendete Kortikosteroide aufgetreten sind. lm Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Anwendung von triAnal Rektalsalbe zusammen mit Nahrungsmitteln,Getränken und Alkohol Nicht zutreffend. Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Dieses Medikament sollte nicht während der Schwangerschaft angewendet werden. Dieses Medikament sollte nicht während der Stillzeit angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen Hohe Dosen von Kortison-Derivaten können Verwirrungszustände verursachen.
Marke TriAnal
Darreichungsform Salbe
Produktart Arzneimittel
Generikum? not available
Mit Kortison? available
Schmerzstillend? available
Verabreichungsweg Rektal

Trianal ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.