Riopan 800mg/10ml Lösung 250ml

Riopan ist ein Antazidum. Antazida sind Arzneimitteln, die dafür sorgen, dass der Säuregrad im Magen abnimmt, indem die Magensäure neutralisiert wird. Die Indikation muss auf eine kurzfristige symptomatische Behandlung von Sodbrennen (Pyrosis) und Magenschmerzen beschränkt werden.

€ 8,95 -10%
8,06
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

Riopan ist ein Antazidum. Antazida sind Arzneimitteln, die dafür sorgen, dass der Säuregrad im Magen abnimmt, indem die Magensäure neutralisiert wird.
Die Indikation muss auf eine kurzfristige symptomatische Behandlung von Sodbrennen (Pyrosis) und Magenschmerzen beschränkt werden.
Wie alle Arzneimittel kann auch Riopan Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten
müssen.

* Erkrankungen des Nervensystems
Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion können Magnesiumsalze eine Unterdrückung des Zentralnervensystems verursachen. Bei diesen Patienten kann auch eine Aluminiumkumulation im Nervengewebe auftreten. 

* Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
Sehr häufig (tritt bei mehr als 1 von 10 Patienten auf): weicher und häufigerer Stuhlgang.
Sehr selten (tritt bei weniger als 1 von 10.000 Patienten auf): Durchfall 

* Sklelettmuskulatur-, Bindegewebs- und Knockenerkrankungen
Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion und bei Langzeitanwendung von hohen Dosen kann es zu einer Kumulation von Aluminium und Magnesium kommen. Dadurch kann es zu Knochenerweichung (Osteomalazie) kommen.

* Untersuchungen
Die chronische Verabreichung von Antazida kann eine Störung des Phosphathaushalts (Hypophosphatämie) verursachen. 
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch
für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Was Riopan enthält
- Der Wirkstoff von Riopan ist Magaldrat.
- Die sonstigen Bestandteile sind Arabisches Gummi, Hypromellose, Maltol, Karamelaroma, Sahnearoma,
Simethicon-Emulsion, Natriumcyclamat, Silbersulfat, Chlorhexidindigluconat (20%) und gereinigtes
Wasser.

Wie Riopan aussieht und Inhalt der Packung
Riopan 800 mg/10 ml Suspension zum Einnehmen:
- Verpackung von 2, 4, 10, 20, 30, 50 und 60 Beuteln von 10 ml;
- Flaschen von 100 ml, 120 ml, 150 ml, 200 ml, 240 ml und 250 ml.
Riopan Forte 1600 mg/10 ml Suspension zum Einnehmen:
- Verpackung von 1, 2, 5, 10, 20, 30, 50, 60, 90, 100 und 120 Beuteln von 10 ml.
Riopan 800 mg Kautabletten:
- Verpackung von 1, 2, 5, 10, 20, 30, 50, 60, 90, 100 und 120 Kautabletten.
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.
Riopan darf nicht eingenommen werden,
* wenn Sie allergisch gegen Magaldrat oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
* wenn Sie eine schwere Nierenschädigung haben (Kreatinin-Clearance < 30 ml/min).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
* wenn Sie jünger als 12 Jahre sind. In dieser Altersgruppe liegen nicht genügend Erfahrungen mit der Behandlung vor.
* wenn Sie eine stark eingeschränkte Nierenfunktion haben (30 ml/min < Kreatinin-Clearance < 50 ml/min). Sie müssen vor der Einnahme von Riopan mit Ihrem Arzt sprechen.
* falls Ihre Verdauungsprobleme länger als 14 Tage andauern, müssen Sie sich an Ihren Arzt wenden.
* bei Langzeit- und wiederholter Anwendung. Sie müssen mit Ihrem Arzt sprechen, er wird dann sorgfältig die Ursache Ihrer Beschwerden untersuchen.
* wenn Sie noch andere Arzneimittel einnehmen, lesen Sie bitte auch die Rubrik „Einnahme von Riopan zusammen mit anderen Arzneimitteln“.
* wenn der Säuregrad des Magensaftes abnimmt (höherer pH-Wert), nimmt das Risiko auf die Entwicklung von Krankheitskeimen zu. Bei künstlich beatmeten Patienten können diese beispielsweise zu einem vermehrten Auftreten von Lungenentzündung führen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Riopan einnehmen.

Einnahme von Riopan zusammen mit anderen Arzneimitteln
Lassen Sie 1 bis 2 Stunden Zeit zwischen der Einnahme von Riopan und jedem anderen Arzneimittel. Riopan kann die Aufnahme von anderen Arzneimitteln, die gleichzeitig eingenommen werden, beeinflussen.
Sprechen Sie vor der Einnahme von mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen/anwenden:
- bestimmte Antibiotika wie Tetrazykline und Chinolone (Ciprofloxacin, Ofloxacin und Norfloxacin)
- bestimmte H2-Rezeptor-Antagonisten, die auch bei Erkrankungen von Magen und Zwölffingerdarm angewendet werden
- bestimmte Arzneimittel gegen Pilzinfektionen wie Ketoconazol und Itraconazol
- Digoxin (Arzneimittel bei Herzinsuffizienz)
- Isoniazid (Arzneimittel bei Tuberkulose)
- bestimmte Eisenpräparate
- Chlorpromazin (Arzneimittel gegen schwere Geisteskrankheit)
- bestimmte Antikoagulanzien, die Cumarin enthalten (zur Blutverdünnung).

Die gleichzeitige Einnahme von aluminiumhaltigen Antazida, wie Riopan, mit Brausetabletten, die Citronensäure oder Weinsäure enthalten, kann die Aufnahme von Aluminium im Körper verstärken.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme von Riopan zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol
Die gleichzeitige Aufnahme von Alkohol, Kaffee und zitronensäurehaltigen Getränken wie Fruchtsaft ist zu vermeiden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Riopan darf während der Schwangerschaft und der Stillzeit eingenommen werden, jedoch müssen Sie Folgendes beachten:
Schwangerschaft
- Hohe Dosen Riopan dürfen während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden.
- Außerdem darf Riopan während der Schwangerschaft nicht länger als zwei Wochen eingenommen werden.
- Wenden Sie sich während der Schwangerschaft vor jeder wiederholten Einnahme von Riopan über einen Zeitraum von mehr als zwei Wochen an einen Arzt.
Stillzeit
- Aluminiumverbindungen werden in die Muttermilch ausgeschieden.
- Hohe Dosen Riopan dürfen während der Stillzeit nicht eingenommen werden.
- Außerdem darf Riopan während der Stillzeit nicht länger als zwei Wochen eingenommen werden.
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Marke Riopan
Darreichungsform Lösung
Produktart Arzneimittel
Art Magen- und Darmbeschwerden Magensäure, Reflux
Wirkung Magensäure neutralisieren
Wirkstoff Übrige, Simeticon
Altersgruppe Ab 12 Jahren, Für Erwachsene
Generikum? not available

Riopan 800mg/10ml ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.