Mobilat Gel Gel 50g

Medikament in Form eines Gels zur Behandlung von Muskelschmerzen, Entzündungen, Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen, Gelenkschmerzen und Rheuma.

8,06
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Bestellt vor 19:00, Dienstag geliefert

Mobilat ist angezeigt bei die Symptomatische Behandlung von: - Unfall- und Sportverletzungen wie Verstauchungen, Quetschungen, Verrenkungen - Erkrankungen der Sehnen, Bänder und Muskeln infolge von Verletzungen oder Entzündungen wie Sehnen-, Sehnenscheiden- und Schleimbeutelentzündungen, Tennisellenbogen, Muskelschmerzen und lokale Muskelverspannungen - Erkrankungen im Bereich der Gelenke wie Steife und Schmerzen der Schulter, des Knies, der Finger und der Handgelenke - als Zusatzbehandlung bei akuten und chronischen rheumatischen Erkrankungen.
In seltenen Fällen kann eine Überempfindlichkeitsreaktion in Form einer Hautreizung oder Hautrötung auftreten. Die Behandlung sollte dann unterbrochen werden, wodurch die Erscheinungen im allgemeinen schnell verschwinden.
Die Wirkstoffe sind: Extrakt der Nebennierenrinde 1,0 g (= 20 mg natürliche Corticosteroide) – Mucopolysaccharidpolysulfat 0,2 g – Salizylsäure 2,0 g - Die sonstigen Bestandteile sind: Mobilat Creme: Glycerol (85%), Wollwachsalkoholsalbe, Cetostearylalkohol, Emulgator (Type A), Myristylalkohol, Stearinsäure, Olamin, Isopropylalkohol, Thymol, Dinatriumedetat, Geklärtes Wasser. Mobilat Gel: Natriumedetat, Rosmarinöl, Propylenglykol, Cabomer, Olamin, Isopropylalkohol, Geklärtes Wasser.
Mobilat darf nicht angewendet werden, - wenn Sie allergisch gegen Salicylate, Extrakt der Nebennierenrinde, Mucopolysaccharidpolysulfat, Salizylsäure oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind - bei Windpocken - bei Impfreaktionen - im Falle von Akne, offenen Verletzungen, Geschwüren oder infizierten Wunden Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker, bevor Sie Mobilat anwenden. - Nicht über einen längeren Zeitraum, auf großen Hautflächen oder unter einem dicht abschließenden Verband anwenden bei Säuglingen, Kleinkindern oder Patienten mit Nierenschäden. - Mobilat Creme und Gel enthalten Alkohol. Der Kontakt mit den Schleimhäuten oder den Augen ist daher zu vermeiden. Anwendung von Mobilat zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Schwangere und stillende Frauen sollten die Anwendung von Mobilat auf großen Hautoberflächen oder über einen längeren Zeitraum vermeiden. Mobilat Creme und Gel enthalten Alkohol Vermeiden Sie deshalb den Kontakt mit Schleimhäuten und Augen. Mobilat Creme enthält Cetostearylalkohol, Wollwachs und Thymol Mobilat Creme enthält Cetostearylalkohol und Wollwachs. Können lokale Hautreaktionen hervorrufen (z. B. Kontaktdermatitis). Mobilat Creme enthält Thymol als Konservierungsmittel. Mobilat Gel enthält Propylenglykol und ätherische Öle Mobilat Gel enthält Propylenglykol. Kann Hautreizungen hervorrufen. Mobilat Gel enthält ätherische Öle (Rosmarinöl) als Parfüm.
Marke Mobilat
Darreichungsform Gel
Produktart Arzneimittel
Altersgruppe Für Erwachsene
Geschmack Ohne Geschmack
Wirkstoff Übrige
Generikum? not available
Schmerzstillend? available
Verabreichungsweg Örtlich
Frei von Farbstoffen? available
Ohne Zucker? available

Mobilat Gel ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.