Alle Themen zeigen »

HDL Cholesterin - gutes Cholesterin

Cholesterin HDL

HDL-Cholesterin oder High-Density-Lipoprotein ist eigentlich das gute Cholesterin, das Ihr Körper enthält. HDL-Partikeln sind für den Körper nützlich, weil sie das Cholesterin von den Gefäßwänden lösen und zur Leber führen, sodass es entfernt wird. Das gute Cholesterin kann auf diese Weise Ihre Arterien vor Arteriosklerose schützen. Das Cholesterin, das sich in Ihren Venen angesammelt hat, wird gleichsam von der HDL gelöst und von der Leber und der Galle ausgeschieden. Niedrige HDL-Werte erhöhen das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, während hohe HDL-Werte das Risiko verringern. HDL-Cholesterin wird hauptsächlich durch Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung beeinflusst. Wenn Sie viel Sport treiben, sich gesund ernähren und nicht rauchen, ist die Chance, dass Ihre HDL-Werte gut sind, viel größer als bei einem ungesunden Lebensstil.

HDL-Cholesterin zu niedrig

Wenn Ihr HDL-Cholesterin zu niedrig ist, ist es sehr wichtig, Ihr gutes Cholesterin zu erhöhen. Sie können dies tun, indem Sie einen gesünderen Lebensstil annehmen. Denken Sie an Änderungen in Ihrer Ernährung. Wählen Sie frisches Obst und Gemüse. Diese enthalten viele gesunde Ballaststoffe. Darüber hinaus ist es auch wichtig, gesunde, ungesättigte Fette zu essen. Diese finden Sie in Nüssen und Samen, Avocado, aber auch in fettigen Fischen in Form von Omega-3. Versuchen Sie auch, sich regelmäßig zu bewegen. Dies kann durch einen täglichen Spaziergang erreicht werden. Wenn Sie Raucher sind, können Sie besser damit aufhören, da es einen negativen Einfluss auf den Cholesterinspiegel hat. Ihr HDL-Cholesterin kann nicht zu hoch sein, es ist also nicht nötig das gute Cholesterin bei hohen Werten zu senken. Die folgende Tabelle zeigt die HDL-Werte und deren Bedeutung.
 

HDL-Werte

 
Niedriger als 40 mg/dl (Männer)              Schlecht
Niedriger als 50 mg/dl (Frauen) Schlecht
50 bis 59 md/dl Besser 
60 mg/dl und höher Gut

Weitere Information über die Cholesterinwerte

Non-HDL-Cholesterin

Was ist non-HDL-Cholesterin? Non-HDL-Cholesterin ist eigentlich die Differenz zwischen dem gemessenen Gesamtcholesterin und dem gemessenen HDL-Cholesterin. Dieser Wert gibt einen zusätzlichen Hinweis auf das Risiko auf Herzerkrankungen durch hohen Cholesterinspiegel.