Lactulose EG Sirup 5l

Arzneimittel auf Basis von Lactulose in Form eines Sirups. Geeignet bei Verstopfung. Für den täglichen Gebrauch geeignet.

51,38
Auf Lager
f product.view.content.addfavourite

Kostenlose Lieferung wenn Sie 2 Stück bestellen
Bestellt vor 19:00, übermorgen geliefert

Eigenschaften: Die Darmflora wandelt Lactulose im Dickdarm in niedermolekulare organische Säuren wie Milchsäure und Essigsäure um. Die daraus resultierende Senkung des pH-Wertes und osmotische Veränderungen fördern die Peristaltik des Dickdarms und normalisieren die Konsistenz des Stuhles. Die Obstipation wird entfernt und der physiologische Rhythmus des Dickdarms wiederhergestellt.
Dosierung: Erwachsene 30 ml pro Tag; Kinder 7-14 Jahre 15 ml pro Tag; Kinder 1-6 Jahre 10 ml pro Tag; Säuglinge 5 ml pro Tag. Reduzieren Sie um das erzielte Ergebnis.
Lactulose ist ein synthetisches Derivat der Lactose; sie kann im Magen und Dünndarm wegen eines Enzymmangels nicht abgebaut werden. Außerdem wird Lactulose im Dünndarm kaum oder gar nicht aufgenommen (maximal 2%, ausgeschieden im Urin). Der Kalorienwert von Duphalac ist niedrig (58 kJ pro 15 ml). Daher ist es kein Problem für Menschen, die sich auf Diäten befinden. Chronischer Gebrauch und Missbrauch können zu Durchfall und Elektrolyt-Ungleichgewicht führen. Es wird empfohlen, während der Einnahme von Abführmitteln viel zu trinken (1,5-2 Liter pro Tag; entspricht 6-8 Gläsern). Flatulenz: Die Wirkung von Substanzen mit pH-abhängiger Freisetzung (z.B. 5-ASA-Formulierungen) wird reduziert.
Lactulosesirup ist eine wässrige Lösung von Lactulose (667 mg/ml).
Marke EG
Darreichungsform Sirup
Produktart Arzneimittel
Art Magen- und Darmbeschwerden Konstipation
Wirkung Laxierend
Altersgruppe Für Kinder, Für Erwachsene
Wirkstoff Lactulose
Generikum? available

Lactulose EG ist ein Arzneimittel. Kein dauerhafter Gebrauch ohne medizinischen Beratung. Lesen Sie aufmerksam den Beipackzettel. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bewahren Sie den Beipackzettel auf, diesen enthält wichtige Informationen für Sie. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Informieren Sie Ihren Arzt beim Auftreten von Nebenwirkungen.